Glossar

Planwirtschaft

Planwirtschaft; Quelle: picture alliance / ZB
© picture alliance / ZB
In der Planwirtschaft steuert die Regierung alle Wirtschaftsvorgänge durch einen Plan. Dazu schätzt sie, welche Produkte die Menschen benötigen. Alle Produkte, ihre Menge, die Preise und Löhne werden dann von der Regierung festgelegt. An diesen Plan muss sich die Wirtschaft halten. Wenn sich die Regierung verplant hat und die Menschen ganz andere Produkte benötigen, kann sich die Wirtschaft nur ganz langsam darauf einstellen. Deshalb gab es beispielsweise in der DDR viele Produkte nicht zu kaufen. Entweder wurden sie gar nicht produziert oder es gab die Materialien nicht, aus denen man sie hätte herstellen können – der Staat hatte sie einfach nicht eingekauft.