Glossar

Roaming-Gebühren

Teenager mit Smartphones
© Fotolia.com/Syda Productions
Wenn man im Ausland sein Mobiltelefon nutzt, fallen dafür meistens Roaming-Gebühren an. Roaming ist Englisch und bedeutet in diesem Zusammenhang, dass man sein Mobiltelefon außerhalb des eigenen Mobilfunknetzes nutzt. In der EU gibt es seit Juni 2017 keine Roaming-Gebühren mehr – telefonieren, surfen und simsen im EU-Ausland kostet jetzt genauso viel wie hier in Deutschland.